|

Kulturkompott: GANGUIN und BEAU PIGNON

Felipe Bartelt Mercader

Entspannte Stimmung, gefühlvolle, selbst geschriebene Musik mit ganz persönlicher Note: Das macht einen gelungenen Singer-Songwriter-Abend aus! Darum treten am 11. Oktober BEAU PIGNON und GANGUIN im Rahmen vom Kulturkompott-Festival im Plan B auf. 

Kerzen beleuchten den gut gefüllten Raum. Die Menschen essen, lachen und trinken das ein oder andere Bier. Da fehlt ja nur noch gute Musik als Untermalung. Den Auftakt machen GANGUIN aus Bielefeld. Die Stimme des Sängers MARCEL GANGUIN wird unter anderem durch Gitarren- und Geigenklänge untermalt. Seine Texte handeln von Liebe, Neubeginn, Feiern, Schnaps und vielen anderen großen und kleinen Dingen des Alltags. Nicht nur durch die stimmungsvolle, melancholische und doch optimistische Musik kommen GANGUIN gut an. Auch die humorvollen Ansagen des Sängers sorgen für Sympathiepunkte beim Publikum. 
Im Anschluss werden auch BEAU PIGNON von den Zuhörer*innen freudig in Empfang genommen. Die Band aus Bielefeld besteht seit sechs Jahren. Die Sänger*innen YASEMIN ZORLU und SEBASTIAN GEISE singen mit sehr gefühlvollen Stimmen Lieder auf Englisch, Französisch, Spanisch und Türkisch. Nicht zuletzt dadurch bringen sie einen ganz persönlichen Stil mit und bewegen sich musikalisch zwischen Pop, Blues und Chanson. Die ruhigen, eingängigen Songs gehen sofort ins Ohr und einige Menschen wippen mit der Musik mit.
Beide Bands erzählen durch ihre Lieder Geschichten des Lebens und sorgen mit guter Musik für Stimmung. Eben ein perfekter Singer-Songwriter-Abend!

 

Text: Lisa

Fotos: Coco