30. Juni

OT: The Fly
USA 1986
Regie: David Cronenberg
96 Min., 35mm, DF
Mit Jeff Goldblum, Geena Davis, John Getz, Joy Boushel, Leslie Carlson u.a.

Zurückgezogen in seinem Labor, arbeitet der Wissenschaftler Seth Brundle an der Entwicklung einer Teleportationsmaschine, mit der Dinge an einem Ort aufgelöst und an einem anderen Ort wieder zusammengesetzt werden können. Nachdem erstmals ein Test mit einem lebenden Pavian glückt, zögert er nicht lange die Maschine an sich selbst zu testen. Doch nach dem scheinbar gelungenen Selbstversuch, beginnt Brundle sich zu verändern. Etwas ist schief gelaufen und während er und seine Freundin Veronica herausfinden, dass eine in die Maschine geratende Stubenfliege für die Veränderungen verantwortlich ist, verliert Seth Brundle sukzessiv seine menschlichen Körper- und Wesenszüge. Seth Brundle mutiert.

 

Cronenbergs Film (ein Remake der ‚Fliege‘ von 1958) bewegt sich in der naturalistischen Darstellung des bestürzenden, ekelhaften Verwandlungsprozesses auf einem schmalen Grat zwischen Abscheu und Faszination; die konsequent gesteigerte Spannungsdramaturgie, der Einsatz perfekter filmischer Mittel und verblüffender maskenbildnerischer Fähigkeiten sowie die symbolisch anmutende, eindrucksvoll durchkomponierte Filmmusik machen ihn unter cineastischen Gesichtspunkten zu einem ‚Leckerbissen‘.“ Filmdienst.de